Spiel mit dem Feuer
Kunstnacht 2016
Titelbild
Kunstnacht 2016

Schlosshofwochenende 2017

3U2A1801

Die Verantwortlichen der Kuldür haben sich wieder mal voll ins Zeug gelegt und ein Schlosshofwochenende auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen konnte.

Der französische Film "Birnenkuchen mit Lavendel" sorgte beim Kino am Abend für gute Stimmung, trotz der frischen Temperaturen.

Einen vollen Schlosshof bescherten uns die Chöre "Chor Company und New Generation" von Jürgen Rothfuß aus Heiningen. Der Music Cocktail kam beim Publikum sehr gut an, so dass eine Zugabe unabdingbar war.

Herzlichen Dank an die Blumen- und Gartenfreunde, die Feuerwehr und den Schützenverein für die Bereitstellung von Bierbänken. Wir danken Manfred Maier für den Strom und das Lichtdesign und Herr Riedel für die Technik.
Ebenso danken wir der Gemeinde Dürnau und dem Dürnauer Bauhof für die Unterstützung bei der Absperrung des Schlosshofes, der VIP-Toilette und den Markstständen.

Einen erheblichen Anteil am Gelingen hatte nicht nur das gute Wetter , sondern auch viele helfende Hände im Hintergrund. Vielen Dank dafür!

zu den Bildern:

Samstag, 15.07.2017

Sonntag, 16.07.2017

Lesung von Christian Buchholz - Lebensgeschichten von Fils und Voralb


KulDür hatte am vergangenen Mittwochabend in den Schloßkeller zu einer Lesung eingeladen. Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich die Gäste im kühlen Schloßkeller. Christian Buchholz las - begleitet durch Trompetenmusik von Wolfgang Elsässer aus Bad Boll - aus seinem Buch "Gottes Geist im Filstal" (Manuela Kinzel Verlag Göppingen-Dessau, 2.Auflage, 2016) einige Lebensgeschichten von Personen vor, die hier in der Region aus religiösen Motiven heraus gewirkt haben:
so z.B. der Pfarrer Christian Troebst aus Reichenbauch bzw. Bad Boll (der später als "roter Christian" behzeichnet wurde) , der Handwerkermissionar Johannes Bächtle aus Boll (der mit der Basler Mission an der Goldküste war), die Bäckerstochter Magdalena Böhringer aus Bezgenriet (die später an der Schneller-Schule in Palästina lebte), der Landwirt (und Zeuge Jehovas) Adolf Zanker aus Gruibingen (der wegen "Wehrkraftzersetzung" hingerichtet wurde), der Pfarrer (und Landwirt) Steeb aus Dürnau und der Priester (und Abt) Anselm Schott aus Salach/Staufeneck.

Vielen Dank die Verantwortlichen für die Organisation und die Durchführung des Abends!

Feierliche Eröffnung der Dürnauer Bücherzelle

3U2A1443a

Endlich war es soweit - die Dürnauer Bücherzelle wurde eröffnet und damit den "Leseratten" übergeben. Wir freuen uns sehr, dass wir nach jahrelanger Planung den an uns herangetragenen Wunsch erfüllen konnten.

Dafür war die Hilfe vieler engagierter Menschen notwendig: 

Kulturausschuss (Zusammenschluss der Dorffest beteiligten Vereine), Mitarbeitende unserer Gemeindeverwaltung, Dürnauer Bauhof, Manfred + Bernd Maier (Elektro Maier), Familie Höfer (Holzbau Höfer, Zell u.A.), Peter Scheuer (Innenausbau der Bücherzelle), Dietrich Mackh (Graphischer Entwurf der Bücherzelle), Simon Löchner (Sprayer) und den Verantwortlichen der Kuldür, die viele Stunden in dieses Projekt gesteckt haben.

Wir wünschen alle Interessierten viel Spaß mit der Bücherzelle!

Bilder zur Eröffnung

Swingin' Spring

Am vergangenen Samstag feierte die Kuldür mit einem tollen Konzert von TakeV die Eröffnung der diesjährigen Schlosshofsaison. Aufgrund der Wetterprognose musste das Konzert in den Schlosskeller verlegt werden, was der Stimmung aber überhaupt nicht geschadet hat.

Vielen Dank an die fünf Musiker für diesen schönen Abend - wir freuen uns auf Euer nächstes Konzert!

Die Kulturinitiative Dürnau e.V. dankt dem Rathaus für die Sperrung des Schlosshofes, dem Bauhof für den Markstand und den Gemeindebus und den Helfern im Hintergrund, ohne die unsere kulturellen Angebote nicht in dieser Form stattfinden können!

zu den Bilder Swingin' Spring

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2