Wilde Bühne Stuttgart - gelungener Auftritt im Dürnauer Schlosskeller

201905190819511 1755

Am vergangenen Samstag Abend war die Wilde Bühne Stuttgart zu Gast im Dürnauer Schlosskeller. Wie schon angekündigt boten die Darsteller*innen des Improvisationstheaters einen Abend voller Überraschungen. Die ungeprobten Dialoge reihten sich trotzdem perfekt aneinander und sorgten für viel Heiterkeit und Lachern der Gäste. Wir ziehen den Hut vor so viel Spontanität und Witz!

Vielen herzlichen Dank dem Bauhof für die Organisation des Markstandes, der Gemeindeverwaltung für die Übernahme des Vorverkaufs, der Ev. Kirche für die Bühne und Manfred Maier für die schöne Beleuchtung! Dank auch an die engagierten Kolleg*innen der Kuldür in der Vorbereitung und beim Aufräumen.

Die Kulturinitiative Dürnau e.V. bietet das ganze Jahr hinweg kulturelle Angebote auf dem Gelände des Schlosshofes. Wir landen Sie schon heute herzlich ein zu einer etwas anderen Musikveranstaltung mit Carsten Sommer und Raymund Worbis: TON am Samstag, 29.06.2019

KULDÜR – Gruppe besucht Mykeneausstellung in Karlsruhe

Mykene

Schon vor dem großen Ansturm erreichte die Dürnauer Gruppe den Ausstellungsort. Eingeladen hatte die KULDÜR – Frau Gabi Weiß und 14 Personen – nicht nur aus Dürnau – folgten der Einladung. Nach der Anreise mit der Bahn und den Formalitäten an der Ausstellungskasse übernahm eine Mitarbeiterin des Landesmuseums die Führung der Gruppe. Ausführlich informierte sie die Schwaben über die mykenische Hochkultur, erklärte die Hintergründe der homerischen Sage und archäologischen Befunden, die Fundgeschichte der Fürstengräber und die reichen Goldfunde, deren Präzision und Gestaltung erstaunlich war. Hatten die antiken Goldschmiede vor über 3200 Jahren doch nur einfachste Werkzeuge! Informationen zu Gesellschaft und Verwaltung dieser Hochkultur ergänzten die Ausführungen. Nach Abschluss der Führung hatten die Teilnehmer*innen noch reichlich Zeit sich in Karlsruhe umzusehen oder auch einzukehren.

Schlosshofwochenende 2017

3U2A1801

Die Verantwortlichen der Kuldür haben sich wieder mal voll ins Zeug gelegt und ein Schlosshofwochenende auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen konnte.

Der französische Film "Birnenkuchen mit Lavendel" sorgte beim Kino am Abend für gute Stimmung, trotz der frischen Temperaturen.

Einen vollen Schlosshof bescherten uns die Chöre "Chor Company und New Generation" von Jürgen Rothfuß aus Heiningen. Der Music Cocktail kam beim Publikum sehr gut an, so dass eine Zugabe unabdingbar war.

Herzlichen Dank an die Blumen- und Gartenfreunde, die Feuerwehr und den Schützenverein für die Bereitstellung von Bierbänken. Wir danken Manfred Maier für den Strom und das Lichtdesign und Herr Riedel für die Technik.
Ebenso danken wir der Gemeinde Dürnau und dem Dürnauer Bauhof für die Unterstützung bei der Absperrung des Schlosshofes, der VIP-Toilette und den Markstständen.

Einen erheblichen Anteil am Gelingen hatte nicht nur das gute Wetter , sondern auch viele helfende Hände im Hintergrund. Vielen Dank dafür!

zu den Bildern:

Samstag, 15.07.2017

Sonntag, 16.07.2017

  • 1
  • 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.